Ein heißer Tag mit Martin Luther und Thomas Müntzer 28.5.2017

Ein heißer Tag mit Martin Luther und Thomas Müntzer 28.5.2017

Es wurde der tatsächlich heiße Abschluss meiner Lutherwegtour durch Thüringen und Sachsen Anhalt. Es waren nicht nur die Temperaturen, sie  waren wirklich sehr heiß auch das Verhältnis der beiden großen Männer war sehr hitzig gewesen.

martin-luther-2017

In Allstedt konnten wir uns in einer Originalwirkungsstätte von Thomas Müntzer dem Reformator nähern. Mehrere Ausstellungen vermittelten auf der Burg Allstedt ein sehr differenziertes aber auch anschauliches Bild dieses Mannes. Er forderte viel und hat in der Fürstenpredigt sich auch mit den Mächtigen seiner Zeit angelegt. Und die heutige Stadtkirche wirkte sehr lebendig auf mich.

allstedt-stadtkirche

In Mansfeld waren wir dann in der Heimatstadt Martin Luthers zu Gast gewesen.  Das Luther Elternhaus wurde nach modernsten museumsgeschichtlichen Richtlinien aufgebaut. Ein Augenschmaus, den ich wirklich jedem Lutherfan empfehlen kann. Großzügig und multimedial tauchte ich in die Zeit des 15. Jahrhunderts ein.

mansfeld-luther-museum

Zum Abschluss meines Luthertrips war ich dann tatsächlich noch an einem besonderen Ort vor den Toren Eislebens gewesen. Kurz vor Unterrißdorf hat er wohl sein nahes Ende bemerkt. Heute eine idyllische Stelle und ein guter Ort für die Beendigung meines Lutherweges.

unterrissdorf-martin-luther

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein heißer Tag mit Martin Luther und Thomas Müntzer 28.5.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s