Mit dem Fahrrad nach Venedig 15.09.2022

Mit dem Fahrrad nach Venedig 15.09.2022Unser letzter Tag in Venedig sollte der Organisation der Rückreise gewidmet werden. Wir wollten erkunden, ob es möglich wäre, mit dem Fahrrad + Gepäck von Marghera über Mestre bis zum Bahnhof Venedig zu fahren.
Außerdem galt es zu klären, wo und wie die Räder im Zug nach München untergebracht werden und wie die Bedingungen am Bahnhof von Venedig sich darstellen.

Zielbahnhof Santa Lucia

Nachdem wir alles abgecheckt hatten, stellten wir unsere Fahrräder im Parkhaus am Bahnhof ab und nutzten die restliche Zeit,um noch einmal durch den Norden Venedigs zu bummeln.

Parkhaus für Fahrräder
Cannaregio

Dabei gelang es uns, die Frage zu beantworten, warum der Bahnhof Venedigs Santa Lucia heißt.
Die Kirche San Geremia birgt die sterblichen Überreste der Heiligen Lucia von Syrakus, einer der am meisten verehrten Heiligen der Christenheit.

Santa Lucia

Ursprünglich befanden sich die Reliquien in der Kirche Santa Lucia , die 1861 dem Bau des Bahnhofs weichen musste , der heute ihren Namen trägt. 1955 ließ Angelö Roncalli , damals Patriarch von Venedig später Papst Johannes XXIII. , das Gesicht der Heiligen mit einer silbernen Maske bedecken, um es vor Staub zu schützen.

Reliquien der Heiligen Lucia

Mit dem Fahrrad nach Venedig zu wollen, ist äußerst schwierig. Nach dem Finden des einzigen Tunnel durch die Eisenbahnlinie galt es den sehr guten Radwegen Richtung Venezia zu folgen. Eine Baustelle erschwerte das Fortkommen , aber machte das Weiterfahren nicht unmöglich.

Hindernis

Der Radweg nach Venedig über die vier Kilometer lange Brücke war dann eine Wohltat.

Radweg nach Venezia Ponte della Libertà Freiheitsbrücke

Am Ende stand ene hervorragende Fahrradgarage für den Tagesaufenthalt. Wir wollten jedoch zum Bahnhof von Venedig und der führte noch einmal einen Kilometer weiter. Leider haben die Bauingenieure der schönen Brücke am Piazza del roma über den Canal Grande Ponte della Costituzione Brücke der Verfassung die Radfahrer, Kofferträger und Kinderwagenschieber vergessen. Ein Schönheitsfleck.

Neue Seufzerbrücke

Venedig zu erfahren ist nicht ganz einfach. Aber es lockt ja als Belohnung die schönste Stadt der Welt.

Angekommen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s