Leipziger Überraschungen

4.Tag 21.07.2020 Strehla Leipzig 70 Km + 20 KM

Die Gegend um Leipzig ist flach, denkt man,

d21.7.liebschützberg

auch ist der Pilgerweg nicht immer für Fahrradfahrer geeignet und so erschweren Sand und Steine das Vorwärtskommen.

d21.7.doping

Kleine Mittel und kleine Pausen in den umliegenden Schlossgärten  z.B.: Lampertswalde sind der Schlüssel zum Erfolg.

d21.7.lampertswalde-schlosspark

Tipp: Wenn man beim Zielpunkt Nikolaikirche Leipzig keinen Stempel bekommt, da niemand vor Ort ist, einfach zum Shop der Thomaskirche weiter pilgern und dort zum Ausgleich zwei Stempel erhalten. Stempel gibt es übrigens nicht nur in den Kirchen, Pilgerunterkünften und Pfarreien, sondern auch an Stempelstellen am Wegesrand, wie z.B. an der Stempelstelle Liebschützberg (www.der-liebschuetzberg.de).

d21.7.liebschuetzberg

Im Zeichen der Muschel

3.Tag 20.07.2020 82 Kilometer Panschwitz Kuckau- Strehla 4.36 Stunden Fahrt

Pilgern war nicht nur in längst vergangenen Zeiten eine körperlich sehr anstrengende Tortur.

c20.7.wald-pause

 

Auch heutzutage mit dem Fahrrad ist die Pilgerroute entlang der Via Regia keine Spazierfahrt.

c20.7.via-regia

Pausen müssen fest eingeplant werden, will man das Ziel gesund erreichen.

c20.7.elbe-pause

Erste heiße Etappe

2.Tag 19.07.2020 Görlitz-Panschwitz-Kuckau 70 Kilometer 3.45 Fahrtzeit

Start in Görlitz am Punkt 0; Selfie mit Gundolf und los geht es, mal auf dem Pilgerweg, mal auf Radwegen, mal auf Bundesstraßen, aber immer bergauf und bergab dem Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau entgegen.

b19.7.panschwitz-kloster

Halt am Millenniumsdenkmal. Das Denkmal der Heiligen Cyrill und Methodius zieht viele Menschen an, auch uns.

b19.7.millenniumsdenkmal

Die alte Handelsstraße, die über diese Anhöhe führte, ermöglichte einst den Kulturaustausch unter den Völkern Europas. Das Denkmal will dazu aufrufen, uns auf den Weg zu machen zu einem geeinten Europa und den christlichen Glauben auch im dritten Jahrtausend zu bekennen.

b19.7.kreuzweg

Wir sind auf Pilgertour

1.Tag 18.07.2020 Fotos und Texte von Jürgen Gericke und Gundolf Schmidt

Ankunft in Görlitz nach Megastau, 2,5 Stunden. Unterkunft im Gebäude des CVJM. Sprüche im Wandkalender unseres Zimmers.

Reisen ist die Sehnsucht nach Leben.“

aGörlitz18.7.-Blick auf die Neiße

Das Geheimnis des Vorwärtskommens besteht darin, den ersten Schritt zu tun.“ Mark Twain

Kein Tag hat genug Zeit, aber jeden Tag sollten wir uns genug Zeit nehmen.“ John Donner

aaGörlitz18.07.-Tür auf zu einem neuen Weg

Es gibt Dinge, die nur du tun kannst, wie es sonst niemand könnte. Wenn du vor allem das tust, was du am besten kannst, bringst du Gott zum Lächeln.“ Max Lucado

Wir sind Gottes Schöpfung. Er hat uns in Christus Jesus neu geschaffen, damit wir die guten Taten ausführen, die er für unser Leben vorbereitet hat. (Das schrieb Apostel Paulus an die Christen in Ephesus Kapitel 2, Vers 10)

aGörlitz18.07.Segenfür die Fahrt

Zielpunkt Lutherweg 1521 Worms 3.8.2018

Zielpunkt Lutherweg 1521 Worms 3.8.2018
Worms hat eine sehr reiche Geschichte, was Luther angeht, man muss sie nur suchen und finden. Einige Dinge sind schon immer da, einige durch den Lutherweg 1521 dazu gekommen und einige wurden künstlerisch gestaltet. Am Monumentalsten ist wohl das Denkmal der Reformatoren mit seinen vielen kleinen Denkmälern.


Am Interesantesten sind die Kunstprojekte wie Luthers Schuhe im Heylshofpark. Stadtrundgänge auf den Spuren von Martin Luther sind auch digital möglich. Klassisch gibt es im Museum eine Lutherstube und vor der Stadtbibliothek eine Medienstation. Also wer will, kann in Worms erfolgreich auf Martin Luthers Spuren wandeln. Und natürlich auch Andenken kaufen. Und wer keine Lust hat auf Luther geht zum Barbier.

worms-lutherweg

 

Begegnungen auf dem Luther Weg 1521 3.8.2018

Begegnungen auf dem Luther Weg 1521 3.8.2018
Wenn man möchte, kann man auch auf dem Lutherweg 1521 quer durch Hessen Begegnungen der besonderen Art haben. In Berka gingen wir einfach in einen Gottesdienst und hatten mit dem Pfarrer ein sehr schönes Gespräch über Gott, die Welt und das Heiraten.

pilgerunterkunft-zell
In Zell trafen wird dank des Verzeichnisses der Pilgerherbergen ein wunderbares zeitweiliges Zuhause. Elenore und Rudi Hensel sind ein Paradebeispiel der Idee vom Lutherweg. Gastfreundschaft der besten Art durften wir kennen lernen.

schwanhof-schuppert
Und noch eine Begegnung der besonderen Art fand auf dem Schwan Hof in Guntersblum statt. Die Oma des Hauses erzählte uns die Geschichte des Luther Weins und die Winzerin erzählte uns von den Mühen und Freuden des Winzerlebens. Mit Luther Wein stießen wir auf die erfolgreiche Fahrt an.

lutherweg-begegnungen

Von Trebur nach Worms 48 KM 2.8.2018

Von Trebur nach Worms 48 KM
So langsam aber sicher geht die Radtour auf dem Luther Weg 1521 zu Ende. Trebur war ein kleines Städtchen mit einer großen Luther samt Schwanen Figur. Luther Tafeln begleiteten unseren Weg nach Worms nun in kurzen Abständen. Die Oppenheimer Kirche glänzte mit farbigen Kirchenfenster mit Luther Motiven. Selbst Luthers Hochzeit fehlte hier nicht.

lutherhochzeit-oppenheim
Schöner Höhepunkt war auch noch einmal ein kurzer Ausflug auf dem Luther Weg quer durch die Weinberge. Wir endeten bei einem echten Luther Wein bei der Winzerwirtschaft Schuppert. Hat lecker geschmeckt.

lutherwein-schuppert
Die letzten Kilometer nach Worms hinein waren unromantisch und anstrengend.

Doch das Luther Denkmal wurde nach 548 Kilometer wohlbehalten erreicht.

lutherweg-1521-worms

Die Königsetappe auf dem Lutherweg 1521

Die Königsetappe auf dem Lutherweg 1521
Zell- Friedberg 82 Kilometer 1.8.2019
Ja, es war wirklich eine Königsetappe geworden und das wirklich im wahrsten Sinne des Wortes. Das Wetter wurde immer heißer, 36 Grad sind normal, fast nur Sonne satt. Zum Glück erlebten wir auch mal ein Gewitter im Kloster Cafe sitzend beim stündlichen alkoholfreien Hefeweizen trinken. Ich war so begeistert von dem Regen, dass ich ohne Unterlass auf den Auslöser drückte. regen-kloster-arnsburg

Der Luther Weg kreuzte nicht nur bei den vorher festgelegten Höhepunkten, auch unterwegs glänzte es immer mal wieder von den Markierungen herab. Der Luther Weg ist auch hier in Hessen ein Weg für Wanderfreunde. Fahrräder kommen nur schwer voran.
Sehr wehenswert war das Städtchen Grünberg samt Kirche gewesen. Das Fachwerk glänzte überall in der Sonne und auf der Luther Tafel lies sich wieder Interessantes erlesen.

lich-lutherweg
Lich stand Grünberg in nichts nach. Das Fachwerk sah genauso fotogen aus und Luther war auch in Lich gewesen. Die evangelische Kirche war auch hier sehr sehenswert und immer übriges die kühlsten Orte auf der Reise. Das schönste Lutherbild fanden wir hier.
Auch das Kloster Arnsburg hatte eine beeindruckende Wirkung auf uns Radfahrer hinterlassen. Obwohl schon lange eine Ruine, erahnt man doch die Rolle der Klöster vor der Reformation. Und es regnete , das erste Mal, aber das steht ja schon oben.

lutherweg-1521

Die Hitze überstanden wir auch dank des dichten netzes an Schwimmbädern, davon teht aber leider nicht in den diversen Büchern.

Der Lutherweg 1521 im Herzen von Hessen

Der Lutherweg 1521 im Herzen von Hessen
30.7.2018 68 Kilometer
So richtig wußten wir nicht, fahren wir nun den Lutherweg oder fahren wir ihn nicht. Aus Erfahrung wußten wir, einen Lutherweg befahren zu wollen, ist schon ein Wagnis. Naiv wir wir waren, fuhren wir ihn heute tatsächlich gleich mehrere Abschnitte lang. Unser Startort Bad Hersfeld war bald vergessen und unsere Zielorte Grebenau, Alsfeld und Oberrod lagen uns vor den Augen. Was tun, Straße oder Lutherweg war oft die Frage, die uns bewegte. Bei 35 Grad sollten wir wahrscheinlich schnell von Ort zu Ort eilen, aber es fuhr sich ganz gut.

1521-lutherweg

Hessische Fernradwege sind gut ausgeschildert. Sehenswerte Tafeln wechseln mit sehenswerten Städten und Kirchen ab. Immer wieder gab es auch den direkten Bezug zu Martin Luther und seiner Reise nach Worms.

IMG_1505

Zwei Besonderheiten lernten wir heute auch noch kennen, die Pilger- Oase in der Walpurgis Kirche in Alsfeld und eine sehr empfehlenswerte Pilger- Unterkunft in Zell bei Romrod. So macht trotz Hitze und unzähliger Berge Pilgern Spass und bringt neue Begegnungen. Übrigens für die Pilger Stempel verdienen die Ideengeber ein beonderes Lob.

lutherweg-1521

 

Unterwegs nach Hessen 29.7.2018 73 KM

Unterwegs nach Hessen 29.7.2018 73 KM
Der Lutherweg 1521 beginnt in Eisenach und endet in Worms. Leider ist es ein Wanderweg und für uns Radfahrer nur bedingt nutzbar. Als Ideengeber für die Spurensuche nach Martin Luther ist der Weg und die beiden Begeleitbücher doch bestens geeignet.

lutherweg-thueringen.jpg
Den Weg suchten wir uns mit Hilfe von google maps und unseren Vorgaben. Wir bemühtren uns immer Berge zu umgehen und recht gemütlich durchzukommen. Der Werratalradweg und ein ehemaliger Bahnweg vor Bad Hersfeld waren die Bringer. Zwischendrin ging es aber auch mal richtig berghoch und auch wieder bergab.
Lutherspuren fanden wir z.B. in Berka, hier hat es übernachtet. Die Kirche samt Pfarrer waren Pflichtprogramm. Selbst einen Gottesdienst besuchten wir.

reisen-lutherweg-berka

In Bad Hersfeld angekommen war es die Stadtkirche, einige schöne Häuser und das alte Stift , was auf die SD Karte gebannt wurde.

bad-hersfeld-martin-luther