Die Königsetappe auf dem Lutherweg 1521

Die Königsetappe auf dem Lutherweg 1521
Zell- Friedberg 82 Kilometer 1.8.2019
Ja, es war wirklich eine Königsetappe geworden und das wirklich im wahrsten Sinne des Wortes. Das Wetter wurde immer heißer, 36 Grad sind normal, fast nur Sonne satt. Zum Glück erlebten wir auch mal ein Gewitter im Kloster Cafe sitzend beim stündlichen alkoholfreien Hefeweizen trinken. Ich war so begeistert von dem Regen, dass ich ohne Unterlass auf den Auslöser drückte. regen-kloster-arnsburg

Der Luther Weg kreuzte nicht nur bei den vorher festgelegten Höhepunkten, auch unterwegs glänzte es immer mal wieder von den Markierungen herab. Der Luther Weg ist auch hier in Hessen ein Weg für Wanderfreunde. Fahrräder kommen nur schwer voran.
Sehr wehenswert war das Städtchen Grünberg samt Kirche gewesen. Das Fachwerk glänzte überall in der Sonne und auf der Luther Tafel lies sich wieder Interessantes erlesen.

lich-lutherweg
Lich stand Grünberg in nichts nach. Das Fachwerk sah genauso fotogen aus und Luther war auch in Lich gewesen. Die evangelische Kirche war auch hier sehr sehenswert und immer übriges die kühlsten Orte auf der Reise. Das schönste Lutherbild fanden wir hier.
Auch das Kloster Arnsburg hatte eine beeindruckende Wirkung auf uns Radfahrer hinterlassen. Obwohl schon lange eine Ruine, erahnt man doch die Rolle der Klöster vor der Reformation. Und es regnete , das erste Mal, aber das steht ja schon oben.

lutherweg-1521

Die Hitze überstanden wir auch dank des dichten netzes an Schwimmbädern, davon teht aber leider nicht in den diversen Büchern.

Der Lutherweg 1521 im Herzen von Hessen

Der Lutherweg 1521 im Herzen von Hessen
30.7.2018 68 Kilometer
So richtig wußten wir nicht, fahren wir nun den Lutherweg oder fahren wir ihn nicht. Aus Erfahrung wußten wir, einen Lutherweg befahren zu wollen, ist schon ein Wagnis. Naiv wir wir waren, fuhren wir ihn heute tatsächlich gleich mehrere Abschnitte lang. Unser Startort Bad Hersfeld war bald vergessen und unsere Zielorte Grebenau, Alsfeld und Oberrod lagen uns vor den Augen. Was tun, Straße oder Lutherweg war oft die Frage, die uns bewegte. Bei 35 Grad sollten wir wahrscheinlich schnell von Ort zu Ort eilen, aber es fuhr sich ganz gut.

1521-lutherweg

Hessische Fernradwege sind gut ausgeschildert. Sehenswerte Tafeln wechseln mit sehenswerten Städten und Kirchen ab. Immer wieder gab es auch den direkten Bezug zu Martin Luther und seiner Reise nach Worms.

IMG_1505

Zwei Besonderheiten lernten wir heute auch noch kennen, die Pilger- Oase in der Walpurgis Kirche in Alsfeld und eine sehr empfehlenswerte Pilger- Unterkunft in Zell bei Romrod. So macht trotz Hitze und unzähliger Berge Pilgern Spass und bringt neue Begegnungen. Übrigens für die Pilger Stempel verdienen die Ideengeber ein beonderes Lob.

lutherweg-1521

 

Unterwegs nach Hessen 29.7.2018 73 KM

Unterwegs nach Hessen 29.7.2018 73 KM
Der Lutherweg 1521 beginnt in Eisenach und endet in Worms. Leider ist es ein Wanderweg und für uns Radfahrer nur bedingt nutzbar. Als Ideengeber für die Spurensuche nach Martin Luther ist der Weg und die beiden Begeleitbücher doch bestens geeignet.

lutherweg-thueringen.jpg
Den Weg suchten wir uns mit Hilfe von google maps und unseren Vorgaben. Wir bemühtren uns immer Berge zu umgehen und recht gemütlich durchzukommen. Der Werratalradweg und ein ehemaliger Bahnweg vor Bad Hersfeld waren die Bringer. Zwischendrin ging es aber auch mal richtig berghoch und auch wieder bergab.
Lutherspuren fanden wir z.B. in Berka, hier hat es übernachtet. Die Kirche samt Pfarrer waren Pflichtprogramm. Selbst einen Gottesdienst besuchten wir.

reisen-lutherweg-berka

In Bad Hersfeld angekommen war es die Stadtkirche, einige schöne Häuser und das alte Stift , was auf die SD Karte gebannt wurde.

bad-hersfeld-martin-luther

Drei in Eisenach 28.7.2018

Drei in Eisenach 28.7.2018
Damit sind natürlich nicht nur Jürgen Gericke und Gundolf Schmidt gemeint, die dieses Jahr auf der Luther Tour 1521 sind. In Eisenach dreht sich ja fast alles um Martin Luther und Johann Sebastian Bach. So war es natürlich klar, dass wir beide Häuser besuchen werden. Sie glänzen beide mit einem neuen Ambiente, welches die noch verbliebenden historischen Teile gekonnt integriert haben. Auch unser Maskottchen, der Playmobil Luther war wieder mit von der Partie. Das Lutherhaus glänzt mit einer sehr anschaulichen Darstellung der Luther-Zeit. In der Georgenkirche war am Todestag von Bach Bach zu hören.

 
Im Bach Haus war nicht nur der Garten ein Knüller auch die musikalische Darbietung auf den historischen Instrumenten begeisterten die Zuhörer. In Eisenach gibt es immer wieder was Neues zu entdecken. Nikolaus von Amsdorf wurde tatsächlich hier begraben.Der Storchenturm samt Gedenktafel für einen 17 Jahre eingekerkerten Wiedertäufer und das Museum für mittelalterliche Kunst untergebracht in der Predigerkirche mit vor den Bilderstürmern der Reformationszeit geretteten Kunst.

Was es Lutherisches um Gotha zu entdecken gibt 27.7.2018

Was es Lutherisches in Gotha zu entdecken gibt 27.7.2018
Das Augustiner Kloster in Erfurt hatte schon was Lutherisches zu bieten, immerhin ist es ein historischer Ort. Wir waren zu Gast im Renaissance Hof gewesen. Übernachtung und Frühstück waren gut. In Neudietendorf fanden wir Spuren der Herrnhuter Gemeine. Ein Gemeinschaftshaus und ein Friedhof mit alten Grabsteinen zeugten von der lutherischen Vergangenheit.  Unterwegs gab es auch Steinkreuze zu bewundern.

DSC01990

 

Im Schlossmuseum Friedensstein in Gotha fanden wir sogar einige Lucas Cranach Gemälde samt Martin Luther und Kataharina von Bora .

lucas-cranach-gotha

 

Im Augustinerkloster zu Gotha ist ein schönes Cafe eingerichtet. Der Weg von Erfurt nach Eisenach war übrigens 67 Kilometer lang, es ging berghoch und bergab, heiß war es sowieso und vorwärts ging es immer in kleinen Schritten. Abkürzungen waren garniert von einem rätselhaften Äquadukt.

radfahren-thueringen

Heiße Luthersuche in Thüringen 26.7.2018

Heiße Luthersuche in Thüringen 26.7.2018
Von Naumburg nach Erfurt wurden es doch 80 Kilometer bei 35 Grad. War also keine gute Idee gewesen, aber was solls. Wir haben durchgehalten mit verschiedenen Hilfsmitteln. Wasser war lebensnotwendig. Bier ebenso.


Der Ilm Radweg erwies sich als sehr launisch, mal romantisch und flach im Tal und mal berghoch über alle Berge hinweg anstrengend ohne Ende. Am schönsten war die Ilm Saale Hochzeit in Szene gesetzt worden.
Luther als stein gewordene Kirche entdeckten wir des öftern in den offenen Kirchen, wie z.B. der Radfahrkirche in Eberstedt. Höhepunkt unserer heutigen Luthersuche war der Besuch der Herder- Kirche in Weimar gewesen. Ein Altar und ein Tryptichon luden zum Fotografieren ein.martin-luther-weimar

 

Auf Spurensuche im Süden von Sachsen Anhalt 25.7.2018

Auf Spurensuche im Süden von Sachsen Anhalt 25.7.2018
Im Jahre 1521 war Martin Luther auf den Weg nach Worms durch halb Deutschland gereist..
Auch wir sind ab heute auf den Weg nach Süden, auf uns wartet aber kein Kaiser. Der rund 500 Kilometer weite Weg führt uns durch Sachsen, Sachsen- Anhalt, Thüringen, Hessen und Rheinland Pfalz. Eine echte Deutschland Tour. In Sachsen war es flach, in Sachsen- Anhalt wurde es hüglig. Die Sonne brannte unerbittlich herunter . Eine Milchtankstelle in Kitzen rettete uns.

milchtankstelle-kitzen
Die Weißenfelser Kirche hatte als erstes was Lutherisches zu bieten. Ein Kirchenfenster und eine Luther Statue waren unser Ausbeute.

luther-weissenfels
So richtig fündig wurden wir erst im Naumburger Dom.
Lucas Cranach und Nikolaus von Amsdorf waren erste Ergebnisse unserer Spurensuche in Sachsen-Anhalt. Da gab es tatsächlich einen Luther zu sehen und immerhin wurde hier der erste evangelische Bischof höchstpersönlich von Martin Luther eingesetzt. Dokumentiert mit einem QR Code.

luther-naumburg

Am Vorabend von Luthers Hochzeit in Wittenberg 2018

Am Vorabend von Luthers Hochzeit in Wittenberg 2018

Es ist wieder das erwartete Spektakel. Menschenmassen aller Couleur treffen sich in der Innenstadt von Wittenberg. Touristen, Einheimische, Darsteller , Kostümierte, Musiker, was für ein Durcheinander. So ein Gewimmel ist doch einfach nur schön.

luther-hochzeit-2018

Musik und Darstellung an allen Ecken und Kanten, so stelle ich mir ein Volksfest vor. Mit Luther hat das nicht viel zu tun, aber was solls. Die Musik ist gut, das Essen reichlich, das Radler süffig.

sagax-furor-wittenberg-2018

Sagax Furor waren so eine erste Entdeckung auf unserem Streifzug durch die Höfe von Wittenberg. Auf dem Marktplatz , auf vielen Bühnen und in der Stadtkirche fanden zur gleichen Zeit zwei völlig verschiedenen Veranstaltungen statt. Alle waren gut besucht. Mit ein wenig Martin Luther verabschiedeten wir diesen aufregenden Tag.

martin-luther-2018

Ein Lutherweg nach Herzberg 6.5.2018

 

Nun haben die Herzberger auch ihren eigenen schönen Lutherweg.

Er beginnt in Torgau und geht 26 Km Richtung Osten nach Herzberg. Mit der Ausstellung „Standfest.Bibelfest.Trinkfest“ auf Schloss Hartenfels beginnt der Ausflug in die Zeit der Reformation.

trinkfest-hartenfels

Schon die Eingangsschilder sind schön anzusehen, die Hinweisschilder gut zu sehen. Der Erlebnis- und Wissenspfad führt auf einem echten Lutherweg entlang. Informationstafeln erzählen über Luther und seine Zeit ebenso wie über das Dorf und die Kirche. Über 20-mal ist Luther über die Dörfer nach Herzberg zu Visitationen gezogen.

stadtkirche-herzberg

Mal naturbelassen, mal auf Asphalt fährt es sich ganz ordentlich. Mal über Felder, mal durch Wälder, am Ende steht man vor der großen alles überragenden Stadtkirche von Herzberg, die mit ihren Deckenmalereien glänzt. In Döbrichau fanden wir sogar eine frisch gepflanzte Luthereiche und auch Biberspuren waren sehr beeindruckend.

luthereiche-doebrichau

 

 

Auf Luthersuche im Harz 15.2.2018

Auf Luthersuche im Harz 15.2.2018

Auch wenn das Reformationsjahr 2017 schon wieder Geschichte ist, ist ja Martin Luther immer noch vorhanden. Und so war es zwangsläufig unvermeidlich, dass wir über Spuren des Reformators stolpern mussten.

In Goslar prangte ein riesiges Gemälde in der Kaiserpfalz und erzählte die Legende über 1521.

martin-luther-goslar

Im evangelischen deutschen Kaiserreich gehörte Luther in die Traditionslinie.

An Souveniren ist auch das Harzland voll von Lutherteilen. War es am Okerstausee beim Windbeutelkönig ein Luther Windbeutel, so war in Derenburg bei den Harzkristallern ein Lutherbecher gewesen.

harzkristall-lutherglas

Höhepunkt der Findung von Erinnerungsstücken zur Reformation war jedoch die Fachwerkstadt Osterwieck gewesen, hier standen an vielen Hausfassaden Lutherzitate. Und auch das Stadtwappen erinnerte stark an die Lutherrose.

osterwieck-reformation