Den Lech entlang nach Füssen 26.8.2022

Den Lech entlang nach Füssen 26.8.2022

Durch das wunderschöne bayrische Voralpenland ging es heute nach Füssen. Hier scheint die Natur noch in Ordnung, die Wiesen im satten Grün, die Wälder sehen gesund aus, kein Vergleich zu Thüringen, Sachsen oder Brandenburg, gesegnetes Bayern.
Die Radwege sind fast durchgehend asphaltiert oder es gibt feste Kieswege durch schattige Wälder und immer der Blick auf die Berge – einfach wunderschön.

Durch das Voralpenland


Auch BIO – Milchtankstellen gibt es hier am Radweg, die frisch gekühlte Heumilch anbieten – ein Genuss und damit eine echte Alternative zu Radler und Bier.

Selten aber gut.


Wir folgten weiter der Via Claudia Augusta, der römischen Kaiserstraße, und waren zeitweise gleichzeitig auch auf der Romantischen Straße und auf dem Lechradweg unterwegs.

Die alte römische Kaiserstraße.


So kamen wir kurz vor Füssen auch an den Forggensee und nutzten bei sonnigem Wetter die Gelegenheit zum Baden und Ausruhen.

Ein kleines Badeparadies


Nach einer leichten und erholsamen Tour, trotz 66Km und 510 Höhenmetern, kamen wir gegen 16.00 Uhr entspannt in der Touristenhochburg Füssen an.

Menschen über Menschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s